Yogalehrer Ausbildung Bali: Power of Now Oasis

Power of Now Oasis

Du hast eine regelmäßige Yogapraxis und bist nun auf der Suche nach dem nächsten Schritt? Dann kann eine Yogalehrer Ausbildung genau das Richtige für dich sein. Denn auch wenn du nicht als Yogalehrer/in arbeiten willst, kann dich so eine Ausbildung persönlich stark weiterentwickeln. Hier findest du meinen Erfahrungsbericht über meinen Weg zur geeigneten Ausbildung sowie über meine vierwöchige Intensivausbilung bei “Power of Now Oasis” in Sanur auf Bali.

Yogalehrer Ausbildung: Yoga Alliance

Bevor ich mich für eine konkrete Ausbildung entschieden habe, stand für einige Monate (wir waren schließlich immer noch auf Weltreise) die Suche nach der richtigen Ausbildung für mich auf dem Plan. Einer der entschiedensten Punkte war für mich die Akkreditierung der Ausbildung durch die amerikanische Yoga Alliance. Während die Organisation in den vergangenen Jahren immer wieder in Verruf geraten ist, bleibt sie in der unregulierten Yogawelt zumindest eine Orientierungshilfe. Da ich sowieso auf der Suche nach einer englischsprachigen und international anerkannten Ausbildung war, war mir die Datenbank der Yoga Alliance eine große Hilfe. Suchst du aber nach einer deutschsprachigen Ausbildung und willst, wenn überhaupt, auch hauptsächlich in Deutschland tätig werden, dann wirst du mit meiner Variante nicht zum Ziel kommen.

Neben den registrierten Ausbildungsprogrammen findest du in der Datenbank der Yoga Alliance auch Bewertungen ehemaliger Schüler. Auch hier mal wieder ein kurzes Wort des Einwandes: in der kleinen großen Yogawelt verliert kaum jemand mal ein böses Wort nach Außen. Auch und vor allem, um den eigenen Ruf zu schützen. Daher sind die Bewertungen natürlich eher mit Vorsicht zu genießen. Fast wie bei einem Arbeitszeugnis kann es sich da auch lohnen, zwischen den Zeilen zu lesen.

Yogalehrer Ausbildung Bali: Intensivausbildung

Egal, ob du dich bei deiner Yogalehrer Ausbildung für Yoga Alliance oder einen gänzlich anderen Verband entscheidest. In jedem Fall musst du dir vor einer Entscheidung bewusst machen, ob du deine erste Qualifikation in einer Intensiv-, Block- oder Wochenendausbildung erlangen willst. Hier lässt sich wunderbar streiten, welche Art besser für deinen folgenden Weg geeignet ist. Während du in einer Block- oder Wochenendausbildung genügend Zeit zwischen den einzelnen Blöcken hast, um die behandelten Themen sacken zu lassen, lebst du in einer Intensivausbildung für mehrere Wochen in einer echten Yogablase. Ich persönlich habe mich für die Intensivausbildung entschieden und bin mit dieser Wahl auch im Nachhinein sehr glücklich. So wie der Name nämlich auch schon vermuten lässt, sind diese Ausbildungswochen extrem intensiv: Von morgens bis abends beschäftigst du dich ausschließlich mit Yoga. Nach dem Unterricht bearbeitest du deine Yoga Hausaufgaben und triffst dich anschließend mit deinen Yogafreunden zum Dinner. Vor dem Training hatte ich eine gehörige Portion Respekt vor dem Leben in dieser Blase. Im Nachhinein hätte mir nichts besseres passieren können und  ich habe jede Sekunde in diesen vier Wochen (mehr oder weniger) genossen. Gerade wenn du dich für eine Yogalehrer Ausbildung entscheidest, um auf deinem persönlichen Lebensweg voran zu kommen, empfinde ich die Intensivausbildung als sehr geeignet.

Yogalehrer Ausbildung Bali: Wohin solls gehen?

Da für mich bereits absehbar war, dass ich zum Zeitpunkt meiner Yogalehrer Ausbildung in Neuseeland leben würde, kam eine Ausbildung in Deutschland für mich nicht in Frage. Das kann für dich aber genau das Richtige sein. Gerade wenn du Wert darauf legst, auf Deutsch zu lernen bzw. wenn du nach Abschluss deiner Ausbildung vor allem auf Deutsch unterrichten willst, dann solltest du eine Ausbildung in Deutschland definitiv in Betracht ziehen.

Power of Now Oasis Sanur

Hinzu kommt auch, dass ich insbesondere die Intensivausbildung an einem Ort erleben wollte, der ein warmes Klima aufweist und ein gewisses Maß an spirituellen Schwingungen bereithält. Was liegt da näher als Indien? Das Land hatte mich bereits auf Weltreise fasziniert und ist ganz nebenbei natürlich auch noch das Geburtsland des Yoga. Zwischen meine Yogalehrer Ausbildung in Indien und mich kam nur so etwas profanes wie ziemlich schlechte und vor allem teure Flugverbindungen. Und so fiel meine Wahl dann ziemlich schnell auf Bali. Die indonesische Insel ist spätestens seit “Eat, Pray, Love”* die erste Anlaufstelle für Yoga- und Sinnsuchende aller (Industrie-)Länder. Auch wenn die Insel aus Tourismus- und Umweltgründen nicht auf unserer Weltreiseliste stand, bietet sie ein unschlagbares Angebot an Yogastudios und Yogalehrer Ausbildungen.

Blieb nur noch die entscheidende Frage: Welche Yogalehrer Ausbildung in Bali soll es denn nun werden? Nachdem ich die Homepages und Bewertungen der bekannten und großen Studios durchgeschaut hatte, war mir ziemlich schnell klar, dass es keins von diesen werden sollte. Zu viele Studenten pro Kurs, zu hohe Preise und zu viel #instafame. Also noch einmal zurück zur Datenbank der Yoga Alliance, die Ergebnisse für Bali nach dem Bewertungsergebnis sortiert – und schon stieß ich zum ersten Mal auf “Power of Now Oasis” in Sanur.

Yogalehrer Ausbildung Bali: Power of Now Oasis

Das Yogastudio erblickte vor acht Jahren das Licht der Welt. Strandlage, Bambuskonstrukt und Angelique, die Hauskuh vor der Tür – was braucht man mehr? Um die mit dem Studio assoziierten gemeinnützigen Organisationen jedoch besser unterstützen zu können, wurde vor sechs Jahren die erste Yogalehrer Ausbildung entwickelt. Seitdem fand natürlich eine stetige Weiterentwicklung statt, insbesondere auch durch im Zeitverlauf wechselnde Lehrer. Aber die Grundprinzipien sind seit den ersten Tagen ziemlich standhaft geblieben: maximal 20 Schüler pro Ausbildungsgang, drei verschiedene Hauptlehrer und 50% der Gewinne aus den Ausbildungsgebühren kommen gemeinnützigen Organisationen wie der Jody O’Shea Orphanage in Bali zu Gute.

Power of Now Oasis Kuh

Das waren dann auch tatsächlich die entscheidenden Punkte, die mich dazu bewegt haben, mich für die Yogalehrer Ausbildung bei Power of Now Oasis zu entscheiden. Im Nachhinein habe ich diese Entscheidung keine Sekunde lang bereut. Denn neben den genannten Punkten waren es vor allem die vier Wochen vor Ort, die mich davon überzeugt haben, eine ziemlich gute Entscheidung getroffen zu haben.

Yogalehrer Ausbildung Bali: Lehrer

Dass die Ausbildung von drei verschiedenen Lehrern angeleitet wurde, war perfekt für Yogalehreranfänger wie wir sie waren. Mallika und Myron stammen aus Mumbai und haben dort am Yoga Institute eine extrem umfangreiche Ausbildung absolviert und unterrichtet. Die täglichen Einheiten bei den beiden zu Allem rund um den traditionellen Teil der umfangreichen Yogalehre waren mein Lieblingspart des Tages. Denn darin hatten wir jeden einzelnen Tag die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten über tiefgreifende und bewegende Themen zu sprechen, die schon vor tausenden Jahren von Yogagelehrten ausgegriffen wurden. Und was in diesem Zusammenhang (und vor allem im Vergleich zu anderen Programmen) besonders angenehm war: Hier sieht sich keiner der Lehrer als Guru, sondern ist vielmehr ein Vorbild darin, ein ewiger Schüler zu sein.

Der komplette Anatomie- und Asanateil wurde von Megan übernommen, die durch ihre jahrelange Erfahrung als Yogalehrerin sowie ihr Studium der Neurowissenschaften so manche körperliche Ausrichtung in den einzelnen Asanas für mich erschüttert hat. Drei verschiedene Hauptlehrer zu haben hat zusätzlich den Vorteil, dass du vier alles anders als eintönige Wochen vor dir hast. Wir kamen durch die Internationalität unserer Lehrer außerdem in den Genuss, umfangreich in die Yoga Philosophie eintauchen zu können und gleichzeitig einen Einblick zu erlangen, wie man in westlichen Ländern als Yogalehrer tätig werden kann.

Yogalehrer Ausbildung Bali: Ablauf vor Ort

Die Ausbildung umfasst die Stile Hatha und Vinyasa. Während ich bei meiner Recherche vor allem Wert auf eine Vinyasa Yogalehrer Ausbildung gelegt hatte, habe ich in den vier Wochen vor Ort schnell gemerkt, dass eine Hatha Yogalehrer Ausbildung der perfekte Grundstein dafür ist. So wie viele Schüler ihre ersten Yogaschritte in einer Hathaklasse machen, ist das auch für angehende Lehrer nicht verkehrt. Der Stil ist deutlich tiefer in der Yogageschichte verankert. Und auch wenn ich in meiner persönlichen Asanapraxis Vinyasa den Vorzug gebe, kommt der restliche Teil meiner Yogapraxis immer wieder auf Hatha Yoga zurück.

Jeder Tag begann um 07.30 Uhr mit einer halben Stunde Pranayama/Meditation/Shatkarmas, gefolgt von 90 Minuten Hatha, Hatha Flow oder Vinyasa. Nach der Frühstückspause ging es weiter mit 45 Minuten Philosophie oder Methoden und anschließend 90 Minuten Anatomie und Asanalab. Die einstündige Mittagspause war perfekt, um sich mit leckersten Köstlichkeiten vollzustopfen, die Erkenntnisse des Vormittags zu verdauen und das balinesische Wetter in der hauseigenen Hängematte zu genießen. Der Einstieg in den Nachmittagsteil wurde uns schließlich durch eine 20-minütige, bewusste Entspannung erleichtert. Abgeschlossen haben wir den Tag im Studio dann mit einer zweistündigen Vorlesung/Diskussion zu theoretischen Themen der Yogalehre. In der Unterkunft angekommen hieß es dann die täglichen Hausaufgaben bewältigen und das Gelernte verinnerlichen, um sich auf die Abschlussprüfung und die wöchentlichen Tests vorzubereiten. Der Zeitplan galt von Montag bis Samstag, wobei am Samstag meist gegen Mittag Schluss war. Ich empfand die Struktur als sehr angenehm. Insbesondere das extrem frühe Aufstehen, dass in vielen anderen Yogalehrer Ausbildungen Gang und Gebe ist, habe ich kein Stück vermisst.

Neben den üblichen Ausbildungsstunden gab es außerdem sehr gebildete Gastlehrer zu den Themen Ayurveda, Prenatal Yoga und Acro Yoga. Und außerhalb der Unterrichtszeiten wurden wir mit einer balinesischen Bokashi Therapie, Klangtherapie, einem Segelturn im Sonnenuntergang, einer balinesischen Massage und diversen Filmabenden verwöhnt. Langweilig wurde es mir in der vierwöchigen Ausbildung also zu keinem Zeitpunkt, ich habe mich aber so manches Mal gefragt, wie straff der Ablauf dagegen in einer dreiwöchigen Ausbildung gewesen wäre.

Power of Now Oasis Segeln

Insbesondere unsere letzte Ausbildungswoche stand ganz im Zeichen unserer eigenen Lehrerfahrung. Unzählige Stunden haben wir uns täglich gegenseitig unterrichtet. All das in Vorbereitung auf den praktischen Teil der Prüfung: eine öffentliche Klasse im Yogastudio unterrichten. Die 90 bzw. 120 Minuten musste jedoch niemand völlig allein hinter sich bringen. Stattdessen wurden wir in Gruppen aus drei bzw. vier Studenten aufgeteilt, sodass am Ende jeder Absolvent 30 Minuten öffentlich unterrichtet hatte. Hinzu kam außerdem, dass jeder Absolvent die Möglichkeit hatte, zwei Wochen nach Abschluss im Studio kostenlose Stunden zu unterrichten und weiter Erfahrung sammeln zu können. Die Möglichkeit habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen und drei Tage hintereinander meine Lehrerqualitäten weiter verbessert.

Yogalehrer Ausbildung Bali: Empfehlung

Auch wenn sich das Ganze hier vielleicht wie ein Werbeartikel liest, habe ich keinen einzigen Anreiz für meine Einschätzung bekommen. Stattdessen war ich vor ein paar Monaten einfach auf der Suche nach einer Yogalehrer Ausbildung in Bali und bin mit Power of Now Oasis zufällig auf ein wahnsinnig tolles Programm gestoßen. Jederzeit würde ich die Ausbildung in Sanur weiterempfehlen. Und vielleicht suchst du ja auch gerade nach einer einzigartigen Erfahrung, um dich selbst und deine Yogapraxis weiterzuentwickeln. Ich hoffe ich konnte dir mit meinem Einblick ein wenig weiterhelfen. Wenn du weitere Fragen hast, zögere bitte kein bisschen, mich in den Kommentaren oder privat anzuschreiben!

P.S.: Der heutige Artikel soll die vor allem eine nüchterne Entscheidungshilfe auf der Suche nach der perfekten Yogalehrer Ausbildung sein. Mein persönlicher Erfahrungsbericht mit allen Hochs und Tiefs folgt in den nächsten Wochen.


* Hierbei handelt es sich um Affiliate-Links. Das heißt, wenn du dir das Produkt, das ich aus persönlicher Überzeugung empfehle, anschaust und kaufst, verändert sich der Kaufpreis für dich kein Stück, ich erhalte aber ein kleine Provision.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.